Die Hessen-Flagge: Bedeutung und Hintergründe

hessen flagge

Die hessischen Landgrafschaften waren einst beliebte und angesehen Fürsten unter ihrem Volk. Bereits in der damaligen Zeit war die Hessen-Flagge schon rot-weiß und weiß-rot gefärbt. Die Farben nehmen dabei auf das Löwentier im Wappen der Thüringer Landgrafschaft aus dem 12. und 13. Jahrhundert Bezug. Aus diesem ging das Land hervor. 1806 erhob man die Grafschaft Hessen-Darmstadt zu einem Großherzogtum. Darmstadt fiel weg und Hessen blieb als alleiniges Herzogtum über.

Jetzt unsere Flaggen entdecken!

1839 wurde dann eine neue Hessen-Flagge eingeführt. Diese war nunmehr dreistreifig in den Farben Rot, Weiß, Rot in einem Verhältnis von 1:2:1. In der Mitte befand sich das blaue Wappenschild und das weiß-rot-gestreifte Löwentier. Diese Hessen-Flagge war bis 1903 in Verwendung und konnte ohne das Wappen bis zum Jahr 1933 von allen Bürgern verwendet werden.

Im Jahr 1949 wurde das Land Hessen als Bundesland der Bundesrepublik Deutschland anerkannt und erstrahlt seitdem mit einer Flagge aus Rot und Silber. Diese Farben teilen sich auf zwei Balken im Format 3:5 auf und werden sowohl im Hochformat als auch im Querformat eingesetzt.

Erfahren Sie mehr Details zur Hessen-Flagge.

 

Wie sieht die Flagge von Hessen aus?

Die Flagge von Hessen ist bekannt für ihre Farbe in Rot und Weiß oder Silber. Das strahlende Rot erinnert an die damalige prunkvolle Zeit der Hessen, die sich schon einst einen Namen in der Fürstenschaft machten. Die Farbe Silbe symbolisiert die Ritterlichkeit und die Reinheit der Grafschaft. In der Mitte ragt das markante gestreifte Löwentier auf dem blauen Wappen hervor.

Ein königliches Blau mit einem goldenen Laubwerk am Ende des Wappens. Besonders das Wappen sticht aus der Masse hervor und triumphiert mit dessen Anmut. Die Flagge gibt es mit oder ohne Wappen. Neben der senkrechten Hessen-Fahne können die beiden Balken auch quer übereinander angeordnet sein.

 

Wie heißt das Wappen von Hessen?

Das Wappen der damaligen Thüringer und Hessen geht auf das Mittelalter zurück. In beiden Wappen galt der Name \\\“Bunter Löwe\\\“ bezeichnet. Der \\\“Hessenlöwe\\\“ entstand im Anschluss an das Hoheitszeichen der Hessen. Der ehemals bunte Löwe ist heute geteilt in den Farben Rot und Silber, stets in einem blauen Schild. Er findet in allen Wappen mit historischem Bezug zu Thüringen und Hessen Anwendung und wird später auch unterteilt in den \\\“Thüringer Löwen\\\“ und den \\\“Hessenlöwen.\\\“

 

Welche unterschiedlichen Hessen-Flaggen gibt es?

Hessen verfügt über zahlreiche Flaggen in den unterschiedlichen Landkreisen und Städten. Üblich sind in Hessen Hochflaggen und Bannerflaggen, weshalb sich auch die Genehmigungsdaten auf diese Art beziehen. Die Landesfarben sind Rot-Weiß, was sich auch in den Flaggen widerspiegelt. Die Hessen Fahne bildet das oberste Bindeglied. Der Landeswohlfahrtsverband Hessen ist der Zusammenschluss der unterschiedlichen Landeskreise und Städte in Hessen mit dessen übergeordneter Flagge, ähnlich der Hessen Flagge. Untergeordnet folgen die Flaggen der unterschiedlichen Landkreise und Städte. Darunter beispielsweise Darmstadt-Dieburg, Gießen, Kassel und zahlreiche weitere. Sie alle teilen das Zeugnis der damaligen Zeit und sind in ähnlichen Farben wie die Landesflagge gehalten. Die meisten führen den Löwen im Wappen und sind in den Farben rot-weiß gestaltet.

 

Wie heißt das Wappen von Hessen?

Das bunte Löwentier bildete den Ursprung des heutigen \\\“Hessenlöwens\\\“. Das Wappen der hessischen Landgrafschaft ist ein mehrfarbiges und Hoheitszeichen, umgeben von bunten und fantasievollen Objekten. Auf dem Herzschild sieht man den bekannten \\\“Bunten Löwen\\\“ oder auch \\\“Hessenlöwen\\\“.

Bereits seit dem 13. Jahrhundert sind Löwen als Wappentiere bekannt. So auch im Hessischen Wappen. Viele Jahre wechselte die Anzahl der Teilungslinien im Löwen und war auch noch in neueren sächsischen Wappen und Wappen Preußens unterschiedlich. Trotz der Unterschiede hatte sich für Hessen eine neunmalige Trennung längst durchgesetzt. Die Farbe Silber oder Weiß bildet dabei die oberste Spitze des Löwen. Das wurde jedoch erst im 15. Jahrhundert zu einer einheitlichen Regel. Unterschiedliche Beifügungen zum Wappen, die gegen Ende des 15. Jahrhunderts aufkamen, konnten sich im Herzogtum Hessen nicht durchsetzen.

Hier erfahren Sie mehr rund um das Hessen Landeswappen.

 

Verschiedene Flaggen zur Auswahl im Deitert Shop

Eine Hessen-Flagge erhalten Sie in unterschiedlichen Kategorien. Darunter finden Sie Fahnen für Ausleger ohne Wappen, gestreift, im Hochformat oder auch eine Hessen-Bannerfahne mit Wappen aus einem speziellen Bannerstoff. Die Hissfahnen gibt es jeweils ich Hoch- oder Querformat ohne Wappen, mit Streifen.

 

Fahnenmasten zur Auswahl

Sie erhalten die Hessen Flaggen in verschiedenen Größen und Ausführungen. Vertikale Hissfahnen bekommen Sie in unterschiedlichen Größen beginnend bei 80 cm x 200 cm bis hin zu 150 cm x 600 cm. Windbeständige Flaggen gibt es im Querformat in den Größen von 120 cm x 80 cm bis zu 335 cm x 200 cm. Eine etwas kleinere Variante, die Sie für vielseitige Zwecke benutzen können.

Zu jedem Masten gehören passende und schöne Fahnenstangen.

 

Wo kann man die Hessen-Flagge kaufen?

Im Deitert Shop finden Sie eine vielfältige Auswahl unterschiedlicher Hessen Flaggen. Die Flaggen sind bekannt für ihre besonders hochwertige Verarbeitung und überzeugen mit reißfesten Nähten und einem langlebigen Fahnenpolyester. Dies schützt die Fahnen vor äußerlichen Einflüssen. Dank der Sturmsicherung machen der Fahne auch größere Wetterumschwünge und Regen nichts aus. Die satten Farben und eine hohe Lichtechtheit machen die Flaggen zu einem auffallenden Objekt, das schon von Weitem sichtbar ist. Sie können sich die Fahnen einfach nach Hause liefern lassen und sich innerhalb weniger Tage an Ihrem neuen Lieblingsstück erfreuen.

Hier geht es direkt zum Hessen Fahne im Deitert Online Shop

 

Landesdienstflagge und Landesflagge – wo liegt der Unterschied?

Die Landesdienstflagge wird üblicherweise mit Wappensymbol geführt und unterscheidet sich so von der herkömmlichen Landesflagge. Diese spezielle Dienstflagge in Hessen ist in der Regel nur den Behörden gestattet und kann bei Unachtsamkeit abgestraft werden. Als Privatperson dürfen Sie die Landesflagge uneingeschränkt benutzen. Über die Verwendung der Dienstflagge sollten Sie sich zuvor genauer bei den Behörden informieren.

Jetzt unsere Flaggen entdecken!