NRW Fahne: Geschichte, Bedeutung und Verwendung

nrw fahne

Geschichte, Bedeutung und Verwendung: Die wichtigsten Fakten zur NRW Fahne  

Das Aussehen der Landesfahne von Nordrhein-Westfalen geht auf die Gründung des Bundeslandes nach dem Zweiten Weltkrieg zurück. Erfahren Sie mehr über die Bedeutung und Gestaltung der NRW Fahne und welche wichtigen Unterschiede es zwischen der Landesflagge und der Landesdienstflagge gibt.

Jetzt unsere Flaggen entdecken!

 

Historische Trikolore: So sieht die Flagge von Nordrhein-Westfalen aus

Die offizielle Fahne des Bundeslands Nordrhein-Westfalen ist als eine sogenannte Trikolore gestaltet, bei der die Farben Grün, Weiß und Rot übereinander angeordnet sind. Diese haben ihren Ursprung in den traditionellen Farben der preußischen Länder Nordrhein (Grün und Weiß) und Westfalen (Rot und Weiß), die zum Bundesland Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen wurden. Dies geschah nach dem Zweiten Weltkrieg, genauer gesagt am 23. August 1946, als die britische Militärregierung die Auflösung der preußischen Provinzen beschloss und NRW unter dem Codenamen „Operation Marriage“ gründete. Die aktuelle Flagge Nordrhein-Westfalens mit den drei waagerechten Streifen in Grün, Weiß und Rot und dem Landeswappen im Vordergrund wurde dann durch ein entsprechendes Gesetz vom 10. März 1953 offiziell eingeführt. Ähnliche Flaggen wurden bereits zuvor von politischen Bewegungen in der regionalen Geschichte verwendet, wie z.B. bei den versuchten Gründungen der Cisrhenanischen Republik im Jahr 1797 bzw. der Ausrufung der Rheinischen Republik im Jahr 1923. Da diese Reformierungsversuche aber beide erfolglos blieben, gerieten auch die Flaggen wieder in Vergessenheit.

 

Alles zu Geschichte und Bedeutung des Wappens der NRW Fahne

Das Wappen auf der Bundesländerfahne des Landes Nordrhein-Westfalen ist ein Staatswappen, das zusammen mit der Landesflagge als Hoheitszeichen des Bundeslandes gilt. Es stellt ein dreigeteiltes Schild dar und wurde im Jahr 1947 vom Düsseldorfer Maler und Heraldiker Wolfgang Pagenstecher entworfen. Nach seiner Einführung im Jahr 1948 wurde es ebenfalls im Jahr 1953 durch § 2 des Gesetzes über die Landesfarben, das Landeswappen und die Landesflagge gesetzlich als Staatswappen festgelegt. In unserem Shop finden Sie unser Angebot bezüglich Nordrhein-Westfalen Fahnen.

Die Dreiteilung des Wappens in Westfalenross, Rhein und lippische Rose spiegelt die drei territorialen Teile des Landes wider: Nordrhein, Westfalen sowie Lippe. Auf der linken Seite des Schildes ist ein grüner Hintergrund zu sehen, durch den diagonal ein Wellenbalken verläuft. Dieser soll den Rhein symbolisieren, der für den Landesteil Rheinland bzw. Nordrhein steht. Auf der linken Seite ist auf rotem Hintergrund das weiße Sachsenross bzw. Westfalenross dargestellt. Das Ross mit dem aufgeworfenen Schweif hat eine lange Tradition in der Region Westfalen und ist ein Zeichen für diesen Landesteil. Im unteren Bereich des Wappens findet sich außerdem ein silbernes eingebogenes Feld mit der sogenannten Lippischen Rose – eine rote Rose mit einem grünen Punkt in der Mitte. Dieses Symbol geht auf die Dynastie des Hauses Lippe zurück und wurde erstmals im Jahr 1236 erwähnt. Es soll an den ehemaligen preußischen Freistaat Lippe erinnern, der im Januar 1947 nachträglich in das neu gegründete Bundesland NRW eingegliedert wurde.

 

Landesflagge vs. Landesdienstflagge – das sind die wesentlichen Unterschiede

Für Nordrhein-Westfalen gibt es, genauso wie für alle anderen deutschen Bundesländer, zwei offizielle Flaggen mit etwas unterschiedlichem Aussehen: die Landesflagge und die Landesdienstflagge. Erstere besteht lediglich aus drei gleich breiten horizontalen Streifen in der Reihenfolge Grün oben, Weiß in der Mitte und Rot unten. Für die Landesflagge ist gesetzlich festgelegt, dass das Verhältnis der Höhe zur Länge der Fahne drei zu fünf betragen muss. Die NRW Landesflagge ist meist als vertikale Fahne ausgeführt, um als Banner oder Hängeflagge eingesetzt werden zu können. Eine Verwendung als Hissflagge ist eher selten. Auf der Landesdienstflagge von Nordrhein-Westfalen hingegen ist neben den drei horizontalen Streifen noch das offizielle Landeswappen mit Wellenbalken, Westfalenross und Lippischer Rose zu sehen. Dieses ist mittig auf dem weißen Streifen angeordnet und greift jeweils noch in den grünen nach oben bzw. in den roten nach unten über.

 

Was Sie zur Verwendung der NRW Fahne wissen sollten

Wenn Sie als Privatperson eine Flagge von Nordrhein-Westfalen kaufen möchten, dürfen Sie lediglich die Landesflagge verwenden. Diese gilt als Handelsflagge und kann aufgrund des fehlenden Wappens auch im privaten oder kommerziellen Bereich gehisst werden. Die Landesdienstflagge hingegen darf nur von öffentlichen Behörden oder anderen wappenführenden Stellen verwendet werden. Das Landeswappen und das Landessiegel sind laut § 4 des nordrhein-westfälischen Gesetzes über die Landesfarben, das Landeswappen und die Landesflagge Ausdruck staatlicher Gewalt und daher ausschließlich offiziellen Stellen vorbehalten. Daher Vorsicht: Wer unberechtigt eine NRW Landesdienstflagge hisst, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einer Geldbuße rechnen.

Mit der nordrhein-westfälischen Beflaggungsverordnung vom 29. März 1984 wurde die Beflaggung der öffentlichen Gebäude mit der Landesdienstflagge gesetzlich geregelt. So wird diese zu bestimmten Gedenktagen, wie z.B. dem 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus oder Feiertagen wie dem 03. Oktober als Tag der Deutschen Einheit, regelmäßig gehisst. Auch bei Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen bzw. bei Wahlen zum Europaparlament ist die Landesdienstflagge an öffentlichen Behörden zu sehen.

 

Das Wichtigste zur NRW Fahne im Überblick

Die Landesfahne von Nordrhein-Westfalen wurde zur Gründung des Bundeslandes nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführt und ist als Trikolore in Grün, Rot und Weiß gestaltet. Auf der Landesdienstflagge ist neben den drei farbigen Streifen noch das offizielle Landeswappen von NRW mit Wellenbalken, Westfalenross und Lippischer Rose dargestellt. Diese Flaggen sind ausschließlich öffentlichen Behörden vorbehalten, wohingegen die Landesflagge von Nordrhein-Westfalen auch im privaten oder kommerziellen Bereich verwendet werden darf.

Jetzt unsere Flaggen entdecken!